Skip to main content

Das Seminar ist leider ausgebucht.

EMV-Seminar mit Fokus auf Immunität

von 3. bis 4. Mai 2018 in Gmunden am Traunsee

Wir laden Sie herzlich ein, in Kooperation mit Elektronikpraxis, an einem Seminar mit dem Schwerpunkt „POWER SUPPLY MEETS EMC-KNOW HOW“ in Gmunden am Traunsee teilzunehmen.

Lernen Sie in unserem 2-tägigen Kurs anhand konkreter Praxisbeispiele und Anwendungsfälle, wie Sie Verständnis für das Thema EMV entwickeln und für Ihr Unternehmen optimal einsetzen können. Unser Ziel ist es, anhand praktischer Beispiele ein fundiertes Wissen über Immunitätsprüfungen im Bereich EMV zu vermitteln.

Die Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Immunität: 1. Transiente Störer im Vergleich, 2. Immunität nach EN61000-4-6
  • Design Rules: Chip Design Rules
  • Normen: EMV Normen
  • Speicherdrossel: Reduzierung der Verluste durch die Auswahl von Speicherdrosseln
  • Workshops: 3 Live-Messungen

*Themen können variieren.

Ihre Referentin leitet das EMV Labor bei RECOM und besitzt mehrere Jahre Erfahrung im Bereich der Elektromagnetischen Verträglichkeit.

Beschreibung

Um sich dem Thema Stromversorgung noch intensiver widmen zu können, hat RECOM in seiner Firmenzentrale in Österreich neben der Erweiterung der bestehenden R&D-, Versuchs-, Untersuchungs- und Qualitätslabore, ein state-of-the-art EMV Labor eingerichtet, dass die Hochfrequenz-Kompetenz im süddeutschen und österreichischen Raum beträchtlich erhöht.

Die von Rohde & Schwarz ausgestattete, 3m-SAC (Semi Anechoic Chamber) entspricht der Norm CISPR-16. Es können precompliant Messungen in einem Frequenzbereich von 30MHz bis 3GHz durchgeführt werden. Eine Besonderheit stellt dabei der automatisierte Messablauf für Prüflinge mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 Meter dar.

Darüber hinaus ist das Labor auch für unterschiedliche Messungen nach EN 61000-4-x und EN 61000-3-2 ausgestattet. 

Seminarthemen & Agenda im Überblick

Tag 1

09:00-10:00: Come2gether
10:00-10:30: Begrüßung und Einführung
10:30-11:30: Transiente Störer im Vergleich; RECOM
11:30-12:30: Immunität nach EN 61000-4-6; deg-Messtechnik
12:30-14:00: Mittagessen und Firmenführung
14:00-17:00: Live-Messungen (3 Stationen)
18:30-Ende: Come2gether im Hotel „Das Traunsee“ und anschließendem Abendessen

Tag 2

08:00-08:30: Come2gether
08:30-09:30: Reduzierung der Verluste durch Auswahl von Speicherdrosseln; Würth Elektronik
09:30-10:30: Transiente Störer im Chip Design; Johannes Kepler Universität Linz
10:30-11:00: Kaffee-Pause
11:00-13:00: EMV-Vorschriften & EMV-Normen; Seibersdorf
13:00-14:00: Mittagessen
14:00-Ende: Diskussion und Feedback

 

 

Referentin Josefine Lametschwandtner

Josefine Lametschwandtner arbeitete mehrere Jahre bei GE Healthcare bevor Sie bei RECOM die Leitung des Bereichs EMV übernahm.

weitere Informationen über Josefine Lametschwandtner 

Frühere Teilnehmer

 
 

Teilnehmerstimmen

„Sehr gut – informativ und umfassend“

„sehr informativ und super organisiertes Seminar an dem alle Entwickler teilnehmen müssten“

„Erfolgreicher Gesamtüberblick über die EMV-Problematik im Schaltregler-Design"

„Traumhaftes Ambiente gepaart mit fachlich-relevante Themen, sehr gutem Essen und „schlechten“ Witzen“

„Interessante Themen verpackt in Top-Organisation und Verpflegung“

Kosten und enthaltene Extras

Im Preis von 500,- € enthalten sind neben dem Seminar auch die Übernachtung im 4 Sterne Hotel mit Seeblick "Das Traunsee", Verpflegung in Form eines Frühstücks Snacks, eines Mittagessens, Kaffee und Kuchens sowie ein Abendessen.

Sollten Sie schon am Vortag anreisen, ist auch diese Übernachtung inkludiert.

Anfahrt

Starten Sie gut informiert ins EMV-Seminar

Sie haben Fragen zum EMV-Seminar selbst oder zur Organisation?

Ich beantworte sie Ihnen gern. Schnell und unkompliziert.

Sie erreichen mich werktags in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr unter +43 7612-88325-700.

Ihre Ulrike Thalhammer